Notiz: Produktfoto kann sich vom richtigen Produkt unterscheiden.

Product Description

Wir alle geniessen den Honig und wissen wie wohltuend der Honig auf unseren Körper wirkt. Bei jeder Halsentzündung greifen wir nach Propolis, wenn wir den Körper stärken möchten, nehmen wir Blütenpollen. Ebenso ist uns die Superkraft des Gelee Royal bekannt. Aber wissen sie welche heilsame Wirkung das Bienenbrot hat?

Perga, auch Bienenbrot genannt ist eigentlich  nichts anderes als fermentierter Pollen der von den Bienen verarbeitet und mit ihren Enzymen und anderen hochwertigen Substanzen, bereichert wurde.

Keine Sorgen, wir erklären alles.

Perga / Bienenbrot, was ist es eigentlich?

Perga ist ein natürliches Bienenprodukt, welches die Imker oft auch Bienenbrot nennen, jedoch dem Inhalt nach ist es dem Brot überhaupt nicht ähnlich bzw. den Kohlenhydraten.

Das Bienenbrot enthält eine Menge von Proteine so wäre eigentlich Bienenfleisch ein besserer Name für dieses Produkt.

Neben den Eiweißen, hat Perga ungefähr 200 Mikroorganismen und dazu noch Aminosäuren, Pflanzenhormone, Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine die Perga das wertvollste Bienenprodukt machen.

Der Grund warum man über Perga nichts gehört hat ist die kleine Produktionsmenge und uns Imkern ist es ziemlich schwer das Bienenbrot zu ernten.

Das Perga kann nur aus der Wabe geerntet werden, was sehr anspruchsvoll ist, es kann nicht künstlich hergestellt werden oder man kann die Bienen nicht auf größere Herstellung „fordern“.

Es besteht kein künstliches Bienenbrot – der Geschmack kann nicht nachgemacht werden –und solches Perga könnte nicht über 100 Pilze welche das Perga so heilsam und reich an Nährstoffen macht.

Gerade deswegen nennt man Bienenbrot das „Gold“ der Bienenprodukte

Perga Bienenbrot

Bienen erzeugen Perga / Bienenbrot!

Nur die Bienen können Perga erzeugen. Die Bienen  sammeln mit deren Beinchen Blütenpollen und wenn sie es in den Bienenstock eintragen, wird der Pollen mit Substanzen aus ihren Drüsen verarbeitet.

Bienen füllen damit die Wabenzellen deren zwei Drittel noch mit Honig gefüllt ist. Honig konserviert den Pollen in den Wabenzellen mit Hilfe von Kohlenhydraten die Milchsäuren erzeugen und vor dem Verderben schützen.

Deswegen hat Perga einen 10-mal höheren Energiewert als der herkömmliche Pollen.

Nach 15 Tagen wird das Perga reif und dann wird es mit besonderen Instrumenten aus den Waben entfernt und in Fläschchen gelagert.  Gefüllte Fläschchen sollten in dem Tiefkühlschrank im Dunklen aufbewahrt werden.

Aus einem Bienenstock kann 200 bis 300 Gramm Perga geerntet werden.

Perga / Bienenbrot – Wirkung?

Perga ist eine Quelle von vielen Vitaminen Mineralien und restlichen nutzvollen und für den Körper notwendigen Nährstoffen, so wird es für sämtliche Erkrankungen empfohlen.

Es ist bewiesen das Perga bei folgenden Störungen hilft:

  • Bluthochdruck,
  • Problemen mit dem Nerven- und Drüsensystem, sowie
  • Bei Blutarmut und anderen Funktionsstörungen von Darm und Leber.

Außerdem wird es bei Heilung von:

  • Prostataentzündungen und Impotenz
  • Kolitis,
  • Verstopfung, aber auch
  • Aktiviert die Muskeln im Auge.

Menschen verwenden es auch für:

  • Verbesserung des Herzes,
  • Bei Gastritis,
  • Geschwüren,
  • Allergien,
  • und Erkältungen.

Es ist gut für die Kinder während des Wachstums aber auch für Sportler bei grossen Anstrengungen weil es die Müdigkeit abnimmt und die Abwehrkräfte bzw. das Immunsystem stärkt.

Einige Forschungen haben gezeigt dass Perga auch bei Diäten hilft aber ohne den Körper zu gefährden oder Angst von negativen Auswirkungen zu haben.

Wie soll Perga / Bienenbrot eingenommen werden?

Das Aroma ist Bittersüß und kann allein oder mit anderen Bienenprodukten kombiniert z.B. Honig, Propolis oder Gele Royal eingenommen werden.

Perga zergeht im Mund, mit Honig kombiniert kann es als gesunder Ersatz für irgendeine Süßigkeit verwendet werden.

Damit der Körper alle der besten Bestandteile aufnimmt empfehlen wir das Einnehmen wenigstens eine halbe Stunde vor dem Essen.

Empfohlene Tagesdosis:

  • Erwachsene: 2 Gramm
  • Kinder von 2 bis 4 Jahre: 0,5 Gramm
  • Kinder von 4-12 Jahre: 1 gram

Empfohlene Tagesdosis sollte in 2 Dosis geteilt werden. Falls Erkrankungen kann Perga auch in doppelter Menge eingenommen werden.

Genauso wird empfohlen, dass Wasser oder irgendeine andere Flüssigkeit erst eine Stunde nach der Konsumation von Perga, damit die Wirkung nicht beeinflusst wird.

Möchten Sie das Bienenbrot kaufen?

Kontaktieren Sie uns an [email protected] oder folgende Telefonnummer  +385 91 410 4422, +385 98 494 128.

Bestellen Sie unseren ausgezeichneten Naturhonig und andere kroatische Delikatessen in unserem Webshop (klicken Sie hier). Honig vom Imker Veber wird auch Sie begeistern.


Kroatische Feinkost für Sie und Ihre Familie

Vergessen Sie nicht, dass Imkerhonig nur ein Teil unseres Webshop-Angebots ist. Unsere wichtigste Mission ist es, verschiedene Honigprodukte und Delikatessen aus Kroatien weltweit verfügbar zu machen.

Wir sind dankbar für Ihr Vertrauen!

Ihr Honigshop Veber

Share
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Share

Bienenbrot – Perga 50 g

380,00 kn mit MwSt.

Ca.:50,67 
Wir alle geniessen den Honig und wissen wie wohltuend der Honig auf unseren Körper wirkt. Bei jeder Halsentzündung greifen wir nach Propolis, wenn wir den Körper stärken möchten, nehmen wir Blütenpollen. Ebenso ist uns die Superkraft des Gelee Royal bekannt. Aber wissen sie welche heilsame Wirkung das Bienenbrot hat? Perga, auch Bienenbrot genannt ist eigentlich […]
Share
Bienenbrot – Perga 50 g

Hergestellt und gefüllt:: Imkerei Veber, Kvarnerska 17, 35000, Slavonski Brod, Hrvatska
Mindesthaltbarkeitsdatum: auf dem Produkt abdrugeckt
Ursprungsland: Kroatie

Bienenbrot – Perga 50 g

Einnahme: Produkt im Mund zergehen lassen. Empfohlene tägliche Dosis: für Erwachsene: 2 Gramm, Kinder 2-4 Jahre: 0,5 Gramm, Kinder 4-12 Jahre: 1 Gramm.

Bienenbrot – Perga 50 g

Aufbewahrung: lagern. Nach dem Öffnen im KüTrocken, kalt und im Dunkeln auf 8 C° hlschrank. Vor dem Gebrauch umrühren.